Nationale Tischtennis-Titelkämpfe im Schülerbereich - Im Doppel kein Einsatz

Viel Lob erhielt Finja Hasters (Union Meppen) für ihren couragierten Auftritt bei den Deutschen Tischtennis-Meisterschaften in der Schülerinnenklasse (unter 15 Jahre) von der aus Osterbrock stammenden Landestrainerin Christiane Prädel.

Tischtennis-Bezirkspokal - SV Esterwegen äußerst glücklos

Im Wettbewerb des Tischtennis-Bezirkspokals mussten zwei emsländische Mannschaften im Achtelfinale ausscheiden. Fünf Teams qualifizierten sich für die Runde der letzten vier. Außerdem bleibt der SV Hilkenbrook in der Konkurrenz der Damen C mit Freilos im Rennen.

Die drei Starterinnen des Emslandes schlugen sich achtbar bei den niedersächsischen Tischtennis-Landesmeisterschaften im Nachwuchsbereich. Die sportliche Ausbeute waren zwei Titel und weitere gute Platzierungen.

Tischtennis-Bezirksmeisterschaften der Senioren - Nur mäßige Resonanz

Die Tischtennis-Bezirksmeisterschaften der Seniorenklassen, ausgerichtet vom SV Molbergen, erreichten quantitativ nicht das Niveau der Vorjahre. Immerhin gab es für die emsländischen Starter einen Einzeltitel.

Obwohl Finja Hasters (Union Meppen) erst zwölf Jahre zählt, startete sie bei den Tischtennis-Bezirksmeisterschaften im ostfriesischen Westerholt bereits in der Jugendklasse - und das mit riesigem Erfolg. Sie marschierte problemlos ins Endspiel, in dem sie sich nach hartem Kampf in fünf Sätzen gegen Klara Bruns (SV Molbergen) behauptete. Damit hat sie sich auch für die im Januar stattfindenden Landesmeisterschaften qualifiziert.

Foto: Georg Bruns

Nachwuchs ermittelte Tischtennis-Bezirksmeister - Finja Hasters siegte

Bei den von der TTG Holtriem ausgerichteten Tischtennis-Bezirksmeisterschaften im Nachwuchsbereich gingen zwei Einzeltitel ins Emsland.

Finja Hasters auf dem Siegerpodest