Im Tischtennis-Regionspokal der Kreise Emsland und Grafschaft Bentheim dominierten in der ersten Hauptrunde die Favoriten.

Das Emsland und die Grafschaft Bentheim bilden zusammen mit insgesamt zwölf Mannschaften die 1. Tischtennis-Herrenkreisklasse Süd/West. Spannung pur verspricht sowohl das Rennen um den Titel als auch der Abstiegskampf.

In der 2. Tischtennis-Kreisklasse stellt der Sportkreis Emsland/Mitte fünf Mannschaften, die im bisherigen Verlauf nur bedingt erfolgreich waren.

Das Tabellenbild der 1. Tischtennis-Herrenkreisklasse Emsland/Mitte sagt derzeit noch wenig aus, da die Clubs unterschiedlich viele Spiele absolviert haben.

Thomas Voskuhl (Eintracht Papenburg) führt auch in dieser Saison den Tischtennis-Sportkreis Emsland/Nord.

Das Emsland war lange der Rekordsieger im traditionellen internationalen Tischtennis-Grenzvergleich. Inzwischen sind jedoch die niederländischen Teams dank einer Gebietsreform vorbeigezogen. Die Emsländer warten damit bereits seit sieben Jahren auf den 16. Erfolg.  

Der SV Bawinkel ist noch nicht in der Tischtennis-Damenoberliga angekommen. Auch im zweiten Pflichtspiel gab es für die Mannschaft beim VfR Weddel, der nicht einmal in Bestbesetzung angetreten war, mit 4:8 eine Niederlage.