Bei der Tischtennis-Regionsrangliste der Kreise Emsland und Grafschaft Bentheim in Lingen war mit Marian Schupe (Olympia Laxten) der Titelverteidiger  erneut siegreich.

In der 1. Tischtennis-Herrenkreisklasse Emsland Süd, zu der auch Vereine der Grafschaft Bentheim gehören, sicherte sich der SC Baccum III hochverdient den Titel.

 

In der Tischtennis-Herrenbezirksliga ging der SV Bawinkel in einer ereignisreichen Partie mit dem 9:5-Sieg gegen den unmittelbaren Konkurrenten BW Papenburg am letzten Spieltag als Meister ins Ziel.

In der 2. Tischtennis-Herrenkreisklasse Emsland/Nord sicherte sich Eintracht Börger II in einem starken Endspurt verdient den Titel und damit das Aufstiegsrecht.

 

 

Mit dem 6:6-Unentschieden am letzten Spieltag gegen den ASC Wilsum sicherte sich die 4. Garnitur des SC Spelle/Venhaus in der 2. Tischtennis-Kreisklasse Emsland/Grafschaft Bentheim den Titel und damit auch das Aufstiegsrecht.

In der 2. Tischtennis-Herrenkreisklasse Emsland Mitte/Süd lieferte sich die 4. Mannschaft des VfL Emslage mit dem FC Wesuwe einen packenden Zweikampf an der Tabellenspitze.

Die zurückliegende Saison zählte für die Tischtennis-Sparte des TV Erika/Altenberge zu den absoluten Höhepunkten der 40-jährigen Historie.