In der Tischtennis-Damenoberliga kassierte der SV Bawinkel gegen den TSV Heiligenrode in eigener Halle mit 0:8 die Höchststrafe. 

 Die Chronologie des Spiels ist schnell erzählt. Eine Siegchance hatte nur das Doppel mit Antonia Joachimmeyer und Andrea Trepohl, am Ende triumphierten jedoch die Noppenspieler Nathalie Jokisch und Ricarda Hubert im Entscheidungssatz. Alle anderen Spiele endeten vorzeitig, so dass die Partie in nicht einmal zwei Stunden Geschichte war. Für den SV Bawinkel war es die höchste Niederlage der Saison, der TSV verbesserte sich mit diesem Sieg auf Platz zwei.

Jedoch die Hoffnung stirbt zuletzt: Die Emsländerinnen haben noch drei abstiegsrelevante Spiele auf dem Plan, davon zwei gegen Mitkonkurrenten im Abstiegskampf. 

SV Bawinkel: Meer, Joachimmeyer, Pleus, Trepohl, Meer/Pleus, Joachimmeyer/Trepohl.

 

Landesliga, Herren

Union Meppen - Hundsmühler TV 8:8

Die Meppener verpassten den zweiten Saisonsieg nur ganz knapp. Bis zur 8:4-Führung war die Welt noch in Ordnung. Im Abschlussdoppel mussten sich Carsten Korte und Dirk Heydinger im Entscheidungssatz mit 7:11 geschlagen geben. 

Union Meppen: Korte (1), Lammers (2), Heydinger (2), Kahnh Loi, Wöbker (1), Kock, Korte/Heydinger (1), Lammers/Loi (1), Wöbker/Kock.

 

Oldenburger TB - Union Meppen 8:1

Beim Tabellenführer war nichts zu holen, insgesamt gelangen nur sechs Satzgewinne. Damit steht Union kurz vor dem "worst case".

Union Meppen: Korte, Lammers, Heydinger, Kahnh Loi, Wöbker (1), Lögering, Korte/Heydinger, Lammers/Loi, Wöbker/Lögering.

 

Bezirksoberliga, Damen

Union Meppen - SV Wissingen V 8:2

In Bestbesetzung ist Union kaum zu schlagen. Beide Minuszähler waren etwas unglücklich und standen erst nach fünf langen Sätzen fest.  

Union Meppen: Eichhorn (2), Brand (1), Schumacher (2), Oehms (1), Eichhorn/Brand (1), Schumacher/Oehms (1).

 

Union Meppen - SV Wissingen IV 8:5

Bis zum 5:5-Zwischenergebnis musste Union bangen. Dann erhöhte der Spitzenreiter die Drehzahl und zog unwiderstehlich davon. Stephanie Eichhorn ist in den 17 Einzeln der Rückrunde noch ungeschlagen.  

Union Meppen: Eichhorn (3), Brand (1), Schumacher (3), Oehms, 

Eichhorn/Brand, Schumacher/Oehms (1).

 

Bezirksoberliga, Herren

Olympia Laxten - Osnabrücker SC 9:6

Obwohl das Personaltableau top war, musste Olympia lange kämpfen. Nach dem 2:4-Rückstand sorgte die Dominanz auf den unteren Positionen für eine Wende. Julian Brand behauptete sich zweimal nervenstark im Entscheidungssatz.  

Olympia Laxten: M. Varel (1), Keller, F. Varel, J. Brand (2), Beck (2), Lager (2),

Keller/F. Varel (1), M. Varel/Beck (1), J. Brand/Lager.

 

Olympia Laxten - Concordia Belm/Powe 5:9

Die Laxtener Aufstellung wechselt von Spiel zu Spiel, was diesmal mit einer unerwarteten Niederlage quittiert wurde. In den Schlüsselspielen dieser Begegnung scheiterten die beiden Ersatzspieler Christian Kluger und Marc Berning jeweils in fünf langen Sätzen.

Olympia Laxten: M. Varel (1), Keller, F. Varel (1), Lager (2), Kluger, Berning , Keller/F. Varel, M. Varel/Lager (1), Kluger/Berning.

 

Bezirksliga, Damen

Hoogsteder SV III - SV Bawinkel II 3:8

Mit einer überzeugenden Leistung kam der Titelverteidiger aus Bawinkel zu einem letztendlich klaren Reisesieg beim Schlusslicht. Etliche Spiele waren hart umkämpft, wie auch das Satzverhältnis von 30:17 für die Gäste belegt.

SV Bawinkel: Trepohl (3), Kalmer (2), Radermacher (1), Kuhlmann (1), Trepohl/Radermacher, Kalmer/Kuhlmann (1).

 

Union Meppen II - BW Hollage 3:8

Ein etwas zu klares Resultat, denn der Tabellendritte aus Hollage triumphierte in allen drei Fünfsatzspielen. Nach dem 3:4-Rückstand entwickelte sich einen einseitige Partie. Damit ist Union in der Rückserie noch ohne Punktgewinn.

Union Meppen: Fischer (2), P. Bruns, Zaudtke, Löcken, Fischer/P. Bruns (1), Zaudtke/Löcken.

 

Bezirksliga, Herren

VfL Kloster Oesede - Olympia Laxten II 9:3

Eine etwas unverständliche Niederlage, die Olympia auf den Relegationsplatz zurückwirft. Die Emsländer waren ohne Reinhard Bregen/Meiners und Jan Freese angereist. Christian Kluger hatte zweimal in der Verlängerung des Entscheidungssatzes das Nachsehen.

Olympia Laxten II: Schöttmer, Kluger, Hartdegen, Sehring, Fietzek (1), Klaas (1), Schöttmer/Kluger (1), Hartdegen/Sehring, Fietzek/Klaas.

 

SV Bawinkel - FC Schüttorf 9:0

Nur das Doppel mit Daniel Janzen und Jens Schultealbert hatte einige Probleme. Ein gelungenes Debüt feierte der Jugendliche Constantin Lüske, der Timo Wintels ersetzte.

SV Bawinkel: Kurbjuweit (1), Rühlmann (1), Janzen (1), Schultealbert (1), Meer (1), Lüske (1), Janzen/Schultealbert (1), Kurbjuweit/Lüske (1), Rühlmann/Meer (1).

 

SV Bawinkel - Spvg. Oldendorf III 9:1

Der heimische Tabellenführer wurde vom Schlusslicht nicht ernsthaft gefordert. Kevin Kurbjuweit konnte gegen Olaf Klarner sogar einen 0:2-Satzrückstand noch in einen Sieg umwandeln.

SV Bawinkel: Kurbjuweit (2), Wintels (1), Rühlmann, Janzen (1), Schultealbert (1), Meer (1), Kurbjuweit/Wintels (1), Rühlmann/Meer (1), Janzen/Schultealbert (1).

 

BW Papenburg - SV Wissingen II 9:1

Auch ohne Markus Priet ein überzeugender Sieg, wobei die Höhe etwas überrascht. Der Defensivkünstler Reinhard Kuhlmann hat in der Rückserie noch kein Einzel abgegeben. 

BW Papenburg: Memering (2), Kuper (1), M. Michalke (1), Kuhlmann (1), Dreyer (1), Nee, Memering/Kuper (1), M. Michalke/Kuhlmann (1), Dreyer/Nee (1).

 

Bezirksliga, männliche Jugend

BW Papenburg - Frisia Loga 2:8

Das heimische Schlusslicht konnte in keiner Weise mithalten. Sascha Eilers stand kurz vor seinem ersten Einzelerfolg in der Rückrunde, musste jedoch im Entscheidungssatz passen. 

BW Papenburg: Dao (1), Scholübbers, Spicker (1), Eilers, Dao/Scholübbers, Spicker/Eilers.